Polizei Düren

POL-DN: Wohnung auf den Kopf gestellt

Aldenhoven (ots) - Bislang unbekannte Täter haben in der Zeit von Mittwochmittag, 12:30 Uhr, bis Donnerstagfrüh, 06:00 Uhr, einen Einbruch in eine Wohnung in Aldenhoven verübt und diese verwüstet.

Als der betagte Mieter in den frühen Morgenstunden zu seiner Wohnung in der Martinusstraße heimkehrte, ließ sich die Eingangstür nicht öffnen. Daraufhin kletterte er selbst über den rückwärtigen Balkon in der Hochparterre und erblickte die offen stehende Balkontür. Sofort alarmierte er die Polizei. Doch die Beamten konnten nur noch den vollendeten Wohnungseinbruch feststellen. Der oder die Diebe hatten sämtliche Schränke und Schubladen durchwühlt und den Inhalt dieser nicht nur auf dem Boden verstreut, sondern auch auf dem Bett und einem Tisch ausgekippt.

Entwendet wurden eine geringe Menge Bargeld, eine Debitkarte und Schmuck. Geistesgegenwärtig hatte der geschockte Senior aber bereits seinen Kontozugang sperren lassen.

Durch die Kriminalpolizei wurde eine Spurensuche und -sicherung durchgeführt und eine Strafanzeige gefertigt. Die Ermittlungen dauern weiter an, darunter auch die Auswertung der Spurenlage.

Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen aufgefallen sind, oder die Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, dies unter dem Polizeiruf 110 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: