Polizei Düren

POL-DN: 13-jähriger Junge nach Kollision mit PKW verletzt

Düren (ots) - Am Freitagnachmittag wurde ein 13-jähriger Junge aus Düren-Niederau bei einer Kollision mit einem PKW verletzt. Nach den polizeilichen Ermittlungen fuhr eine 21-jährige PKW-Fahrerin aus Nideggen die L 249 von Niederau kommend in Richtung Kreuzau. Dabei sah sie eine Gruppe von 4 Jungen auf einem angrenzenden Feldweg stehen. Daraufhin verringerte sie nach eigenen Angaben ihre Geschwindigkeit. Während drei der etwa gleichaltrigen Jungen auf dem Feldweg stehen blieben, lief ein 13-Jährige plötzlich und unvermittelt auf die Fahrbahn der L 249. Trotz einer Vollbremsung der PKW-Fahrerin wurde der Junge vom PKW frontal erfasst und auf den benachbarten Radweg geschleudert. Durch den Aufprall wurde der Junge verletzt. Er wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er nach ersten Erkenntnissen zur Beobachtung über Nacht stationär verbleiben musste. Auf der Motorhaube des beteiligten PKW entstand geringer Sachschaden

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: