Polizei Düren

POL-DN: Radfahrer wurde übersehen

Jülich (ots) - Beim Linksabbiegen übersah am Donnerstagnachmittag ein Autofahrer einen entgegenkommenden Radfahrer. Dieser erlitt glücklicherweise keine schwerwiegenden Verletzungen.

Gegen 17:00 Uhr war ein 57 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Jülich von der Dürener Straße nach links auf die Alte Dürener Straße eingefahren. Den ihm entgegenkommenden Rennradfahrer, einen 48-Jährigen aus Oldenburg, hatte der Jülicher dabei übersehen, obwohl an dem Zweirad ordnungsgemäß die Beleuchtung in der Dunkelheit eingeschaltet war. Eine Rettungswagen-Besatzung transportierte den Radler zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei bittet Radfahrer und Fußgänger darum, sich gerade jetzt bei früh herein brechender Dunkelheit Gedanken über ihre Erkennbarkeit im Straßenverkehr zu machen. Helle und reflektierende Bekleidung sowie zusätzliche Leuchtkörper können zur besseren Wahrnehmbarkeit beitragen. Autofahrer werden um erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: