Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher wüteten in Düren und Nörvenich

Düren/Nörvenich (ots) - Gleich zwei vollendete Einbrüche wurden der Polizei am Donnerstagabend gemeldet. Die Täter entkamen mit viel Beute.

Zunächst meldete sich eine Hausbewohnerin aus der Straße "Bongard" in Düren. Nur gut eine Stunde war sie von 18:50 bis 20:00 Uhr nicht zu Hause, was sich Unbekannte zu Nutze machten. Über kräftiges Hebeln an einer rückwärtig gelegenen Eingangstür gelangten sie in die Räumlichkeiten des Mehrfamilienhauses und verschafften sich anschließend Zugang zu einer Wohnung im ersten Obergeschoss. Dort entwendeten sie schließlich mehrere tausend Euro Bargeld, bevor sie unerkannt entkamen.

In der Ortslage Eschweiler über Feld hielt eine Terrassentür eines Hauses in der Buntwolfstraße dem gewaltsamen Einwirken der Täter nicht stand. Die dahinter liegende Souterrainwohnung enthielt jedoch kein für die Täter verwertbares Diebesgut, worauf der oder die Einbrecher versuchten, in die Wohnung im Hochparterre zu gelangen. Durch Einwerfen des Glaseinsatzes einer Tür erhielten die Unbekannten Zutritt zu den Räumlichkeiten, aus denen neben zahlreichem Schmuck auch Goldmünzen, Parfüm und ein hochwertiger Füller entwendet wurden.

An beiden Tatorten konnten zahlreiche Spuren der Diebe gesichert werden. Sie unterliegen aktuell der Auswertung. Die Ermittlungen dauern weiter an. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei unter dem Polizeiruf 110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: