Polizei Düren

POL-DN: Ohne Licht und ohne Helm

Düren (ots) - Die Idee, eine Freundin mit dem Roller abzuholen, führte am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall auf der Euskirchener Straße. Dabei wurde eine 14 Jahre alte Mofafahrerin aus Düren schwer verletzt und mit einem RTW zu einem Krankenhaus gefahren, wo sie stationär verbleiben musste.

Ein 51 Jahre Autofahrer aus dem Stadtbereich befuhr kurz nach 20:30 Uhr die Euskirchener Straße aus Richtung Oststraße kommend in Fahrtrichtung Miesheimer Weg. Er beabsichtigte nach rechts in die Römerstraße abzubiegen. Dabei erkannte er zu spät die dunkel gekleidete 14-Jährige, die in Begleitung einer 18 Jahre alten Dürenerin, zusammen auf dem Mofa, ohne eingeschaltetes Licht, die dortige Fußgängerfurt nutzte. Die Rollerfahrerin, die das Zweirad unerlaubt und ohne Prüfbescheinigung genutzt hatte, fuhr gegen den Wagen des 51-Jährigen und stürzte zu Boden. Ihre Begleiterin hatte das Auto rechtzeitig wahrgenommen und war kurz zuvor vom Moped abgesprungen.

Das Mofa war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Die Feuerwehr Düren beseitigte die ausgelaufenen Betriebsstoffe. Der Sachschaden wird auf über 2000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: