Polizei Düren

POL-DN: Ladendiebstahl gründlich vorbereitet - und trotzdem erwischt

Düren (ots) - Ein 33 und 34 Jahre altes Pärchen beging am Montagmittag einen Ladendiebstahl. Der Ladendetektiv entdeckte die beiden rechtzeitig. Es folgte die vorläufige Festnahme der Personen.

Der Mann und die Frau südosteuropäischer Herkunft hatten sich gegen 13:20 Uhr in einem Warenhaus "Am Ellernbusch" aufgehalten. Dort entschied sich der 34-Jährige zunächst für etliche Kosmetikartikel im Wert von knapp 460 Euro. Diese lud er in seinen Einkaufswagen, um sie im weiteren Verlauf in der Tragetasche seiner 33-jährigen Begleiterin zu verstauen. Die Diebin verließ daraufhin das Geschäft. Der aufmerksame Detektiv jedoch sprach die Tatverdächtige umgehend an und stellte sogar den nachfolgenden Komplizen.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten nahmen die beiden vorläufig fest. Eine Überprüfung ergab, dass beide über einen festen Wohnsitz in Wuppertal verfügen.

Daher wurden sie am Ende der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Einzig die Tasche der Frau blieb zurück: diese war gegen das Erkennen von Sicherheitsetiketten präpariert.

Das Strafverfahren gegen die Beschuldigten dauert an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: