Polizei Düren

POL-DN: Glück im Unglück

Düren (ots) - Am Donnerstagmorgen wurde eine junge Radfahrerin leicht verletzt. Eine Pkw-Fahrerin hatte sie übersehen und es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmerinnen.

Gegen 08:30 Uhr hatte eine 24 Jahre alte Autofahrerin aus Düren mit ihrem Wagen ein Tankstellengelände auf der Euskirchener Straße verlassen wollen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 13 Jahre altes Mädchen, ebenfalls aus Düren, mit seinem Fahrrad den angrenzenden Radweg aus Richtung Oststraße in Fahrtrichtung Kreisverkehr. Zum Unfall kam es, als die Fahrerin des Kleinwagens die Vorfahrt der Schülerin missachtete. Ersten Angaben nach hatte sie die Radfahrerin übersehen.

Glücklicherweise erlitt die 13-Jährige nur leichte Verletzungen, die dennoch in einem Krankenhaus ambulant versorgt werden mussten. Ihr Rad verblieb zunächst am Unfallort, von wo aus es durch die Mutter des Mädchens abgeholt wurde. Es war bei dem Aufprall leicht beschädigt worden, ebenso wie der Pkw der jungen Frau

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: