Polizei Düren

POL-DN: In drei Arbeitsschritten zum großen Coup

Aldenhoven (ots) - Gründlich vorbereitet hatten sich bislang unbekannte Täter, die im Bereich der Industriestraße gleich auf drei Firmengeländen agierten und eine große Anzahl von Reifen und einen Lkw entwendeten.

Gegen 08:00 Uhr erhielt die Polizei zunächst Kenntnis über den Diebstahl von Kennzeichen an einem Lkw. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass nicht nur die Kennzeichen, sondern auch zahlreiche Reifen entwendet wurden. Dem bisherigen Ermittlungsstand nach hatten die Diebe in der Zeit von kurz nach Mitternacht bis etwa gegen 05:30 Uhr das Gelände eines Logistikzentrums betreten. Hier zerschlugen sie die Außenbeleuchtung, um unentdeckt handeln zu können. Anschließend überwanden sie den Zaun zu einem benachbarten Reifengroßhändler, aus dessen Lagerhalle sie etwa 800 Autoreifen im Wert von circa 60000 Euro entwendeten. Zudem demontierten sie die Kennzeichen eines Lkw. Vermutlich um den Abtransport ihrer Beute gewährleisten zu können, stahlen sie den Lkw eines weiteren Transportunternehmens. Es ist nicht auszuschließen, dass dieser nun mit den Kennzeichen geführt wird, die ursprünglich am Lkw des Reifengroßhändlers hingen.

Was sie jedoch nicht wissen konnten: der Lkw, den sie klauten, war defekt. Die Polizei ermittelt nun, wie weit die Täter gekommen sein können. Hierzu fragt sie zudem nach Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sein könnten. Hinweise werden unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: