Polizei Düren

POL-DN: Cannabisplantage ausgehoben

POL-DN: Cannabisplantage ausgehoben
Eindrücke vom Einsatzort

Düren (ots) - Mehr als 1600 Cannabispflanzen und das gesamte Equipment zum Aufzucht der Pflanzen konnte die Polizei am Mittwochabend in einem Gebäude im Stadtteil Derichsweiler sicherstellen. Außerdem ist es ihr gelungen, eine Frau und drei Männer im Alter von 48 und 50 Jahre als Tatverdächtige vorläufig festzunehmen. Sie befinden sich seit Donnerstag in Untersuchungshaft.

Zu Beginn des Jahres waren beim zuständigen Kriminalkommissariat erste Hinweise darüber eingegangen, dass in der Nähe des derzeit leer stehenden Gebäudes eines Restaurants an der Bundesstraße starker Marihuanageruch feststellbar war. Die sich daran anschließenden Ermittlungen erhärteten diesen Verdacht. Als dann am frühen Mittwochabend an dem Objekt vier Personen ausgemacht werden konnten, die dort auch mit einem Transportfahrzeug erschienen waren, schritten die Beamten ein.

Neben der Festnahme der vier vor Ort angetroffenen Tatverdächtigen, die alle vietnamesischer Herkunft und nicht in Düren wohnhaft sind, konnte in mehreren Kellerräumen eine professionell ausgestattete Plantage mit insgesamt mehr als 1600 Cannabispflanzen in unterschiedlichen Zuchtstadien mit einem Gesamtgewicht von etwa 680 Kilogramm und einem Wert von mehr als 500000 Euro vorgefunden werden.

Die Festgenommenen, die bisher eine Tatbeteiligung nicht eindeutig eingeräumt haben, wurden der zuständigen Ermittlungsrichterin vorgeführt, die gegen sie Haftbefehle erließ. Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit weiter an.

Bei der Sicherstellung des Beweismaterials, zu denen auch Beleuchtungseinrichtungen, Wärmelampen sowie eine komplette Absauganlage gehörten, erhielt die Polizei Unterstützung vom THW.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
6 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: