Polizei Düren

POL-DN: Seniorin wurde von Trickdiebinnen bestohlen

Merzenich (ots) - Zwei derzeit noch nicht identifizierte Täterinnen haben am Montagnachmittag einer sehr betagten Merzenicherin mehrere hundert Euro gestohlen. Sie benutzten dabei ein bekanntes Ablenkungsmanöver.

Gegen 14:30 Uhr hatte die 90 Jahre alte Seniorin im Merzenicher Ortskern Geld an einem Sparkassenautomaten abgehoben. Vermutlich war sie dabei bereits durch die Tatverdächtigen beobachtet worden, denn wie die Geschädigte später mitteilte, nahm sie die Unbekannten auch wahr. Auf der Dürener Straße wurde die Rentnerin dann von den beiden weiblichen Personen eingeholt und mit einem zudringlichen Redeschwall eingedeckt. Dabei hielt man ihr auch eine Unterschriftensammlung vor und brachte die Merzenicherin so weit, dass sie eine kleine Spende aus ihrer Geldbörse nahm und übergab. Mit eingeübtem Diebesgeschick war es den Aufdringlichen dann offenbar gelungen, die hilfsbereite Frau zu bestehlen, in dem sie zwischen all dem Getue unbemerkt in das Portmonee der 90-Jährigen griffen und Geldscheine heraus zogen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zur Identität der beiden Täterinnen geben können. Eine der Frauen ist geschätzte 160 cm groß, hat einen dunklen Hautteint und ist vermutlich nichtdeutscher Herkunft. Sie hat dunkle, schulterlange Haare und war stark geschminkt. Bekleidet war sie mit einer auffälligen, orangefarbenen Jacke. Ihre Komplizin ist etwas größer und ein eher heller Hauttyp. Sie hat blonde oder blondierte lange Haare, hatte einen großen Schal umgelegt und trug eine beigefarbene Jacke.

Alle sachdienlichen Mitteilungen nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: