Polizei Düren

POL-DN: Fahrer kurz eingenickt - PKW überschlug sich - Vier Personen verletzt

Aldenhoven (ots) - Aldenhoven - Schwerwiegende Folgen hatte ein Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen auf der Bundesstraße 56 in Höhe der Ortslage Freialdenhoven. Vier Personen zogen sich Verletzungen zu, nachdem der 30 Jahre alte Fahrer von der Fahrbahn abgekommen war und sich mit seinem Fahrzeug überschlagen hatte.

Gegen 06:30 Uhr befuhr der Mann aus Heinsberg aus Aldenhoven kommend die Bundesstraße 56 in Richtung Geilenkirchen. Kurz vor dem Abzweig zur Ortslage Freialdenhoven kam er von der Fahrbahn ab und geriet in den dort verlaufenden Straßengraben. In Folge dessen kam es zum Überschlag des Wagens und zu den Verletzungen der vier Insassen.

Die 26 Jahre alte Ehefrau des Fahrers wurde schwer verletzt, die beiden zwei und sechs Jahre alten Kinder sowie der Fahrzeugführer überstanden nach derzeitigem Stand das Unfallereignis mit Blessuren leichterer Art. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurden alle Personen einem Krankenhaus zur weiteren medizinischen Versorgung zugeführt.

Als Grund für das Abkommen von der Fahrbahn gab der 30-Jährige gegenüber den ermittelnden Polizeibeamten an, kurz am Steuer eingenickt zu sein.

Zur Durchführung der Unfallaufnahme und Bergung des PKW musste der Bereich der Unfallstelle bis gegen 08:00 Uhr gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: