Polizei Düren

POL-DN: Treckerfahrer flüchtete vom Unfallort

Jülich (ots) - Am Samstagvormittag verursachte ein noch unbekannter Fahrer eines Traktorgespanns in der Ortslage Mersch einen Verkehrsunfall. Dennoch fuhr er weiter ohne anzuhalten. Der von ihm verursachte Sachschaden beläuft sich auf mehr als 5000 Euro.

Ein 71 Jahre alter Autofahrer aus Jülich befuhr gegen 09:10 Uhr mit seinem Wagen die L 241 aus Richtung Mersch kommend in Fahrtrichtung Jülich. Im Bereich des Ortsausgangs kam ihm auf der durch Warnbaken verengten Fahrbahn ein Traktor mit zwei offensichtlich unbeladenen Anhängern entgegen gefahren. Vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der hintere Hänger des Zuges ins Schleudern und prallte gegen das Auto des 71-Jährigen. Dieser kam mit dem Pkw durch den Anstoß anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei noch ein Verkehrsschild und einen Leitpfosten. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

Das Verkehrskommissariat hat mittlerweile die Ermittlungen nach dem Unfallflüchtigen übernommen. Sachdienliche Hinweise zu dem grünen Traktor sowie den ebenfalls grünen Anhängern nimmt darüber hinaus die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421/949-2425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: