Polizei Düren

POL-DN: Mit Gegenverkehr zusammen gestoßen

Düren (ots) - Geschätzte 11000 Euro Sachschaden, zwei nicht mehr fahrbereite Autos und ein verletzter Fahrer, so lautet das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend an der beampelten Einmündung Euskirchener Straße/Römerstraße ereignet hat.

Gegen 19:15 Uhr hatte ein 53 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Düren zunächst die Euskirchener Straße, vom Friedrich-Ebert-Platz kommend, in Fahrtrichtung stadtauswärts befahren. Als er auf der Linksabbiegerspur auf die Römerstraße in Richtung Binsfeld abbog, übersah er jedoch den Vorrang eines entgegen kommenden Autofahrers. Bei dem Zusammenstoß wurde der 38 Jahre alte Fahrer des stadteinwärts fahrenden Kleinwagens verletzt. Der Dürener wurde durch den hinzu gerufenen Rettungsdienst zu einer ambulanten ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gefahren. Beide stark beschädigten Unfallautos mussten durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geholt. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten und sorgte damit für eine schnelle Wiederbefahrbarkeit der Straße.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: