Polizei Düren

POL-DN: Geld entnommen

Titz (ots) - Der eher seltenere Fall eines nächtlichen Einbruchs ereilte Bewohner eines Hauses in Rödingen in der Nacht zum Donnerstag.

Zwischen 23:00 Uhr und den Morgenstunden müssen sich die Täter still und unbemerkt auf das rückwärtige Grundstück des betroffenen Wohnhauses in der Beethovenstraße begeben haben. Während die Bewohner ahnungslos schliefen, drangen der oder die Einbrecher gewaltsam durch die Terrassentür ins Untergeschoss des Hauses ein. Dort durchsuchten sie das Inventar und flüchteten mit zwei Portmonees aus dem Haus. Die entleerten Geldbörsen wurden am Morgen durch einen Nachbarn in Grundstücksnähe aufgefunden. Die Täter hatten daraus das Geld an sich genommen.

Sachdienliche Hinweise über verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei direkt unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: