Polizei Düren

POL-DN: Polizei fahndet mit Zeugenzeichnung

POL-DN: Polizei fahndet mit Zeugenzeichnung
Wer kennt diesen als Einbrecher in Erscheinung getretenen Mann?

Jülich (ots) - Nachdem am Mittwoch, dem 6. November 2013, eine derzeit noch nicht identifizierte Einbrecherbande in einem Koslarer Wohngebäude auf einen Bewohner getroffen und geflüchtet war, sucht die Polizei jetzt mit einem Phantombild nach einem der Täter.

Wie berichtet (s. Pressemeldung der KPB Düren vom 07.11.2013) waren am Nachmittag des 6. November drei Männer durch eine Terrassentür in das Haus in der Urban-Lützeler-Straße eingedrungen. Als sie jedoch unerwartet mit einem Hausbewohner zusammen trafen, flüchteten sie ohne Beute. Dabei wurden sie auch von weiteren Anwohnern gesehen.

Bei den drei Geflüchteten soll es sich um jüngere Männer mit ausländischem Erscheinungsbild handeln.

Von einem der Zeugen wurde der Polizei für Fahndungszwecke eine selbst angefertigte Computerzeichnung zur Verfügung gestellt, auf der einer der mutmaßlichen Diebe zu erkennen ist. Ein Richter hat der Veröffentlichung inzwischen zugestimmt.

Der Gesuchte wird aus 170 cm bis 175 cm großer und sehr schlanker Mann mit schwarzen Haaren und olivefarbener Haut beschrieben. Markant sind bei ihm die vorstehenden Wangenknochen. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer vermutlich blauen "Bomberjacke", auf der die Aufschrift "Marina Costa" in weißen Buchstaben erkannt wurde. Die Täter sollen in einen grauen Pkw Nissan eingestiegen sein.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise über den Notruf 110.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: