Polizei Düren

POL-DN: Räuberischer Diebstahl

Düren (ots) - Mit gestohlenen Schuhen wollte ein 21-Jähriger aus dem Märkischen Kreis am Donnerstagnachmittag das Stadtcenter verlassen. Als Detektive ihn ansprachen, gab der Erwischte jedoch keineswegs klein bei. Sein Begleiter flüchtete.

Gegen 16:40 Uhr hatte der Beschuldigte sich mit einem derzeit unbekannten Mann in ein Schuhgeschäft begeben und dort beim Verlassen einen Alarm ausgelöst. Schnell stand anhand eines zurück gebliebenen Kartons fest, dass ein Paar unbezahlter Herrenschuhe eingepackt und mitgenommen wurde. Während eine Angestellte des Geschäfts sofort den hausinternen Sicherheitsdienst in Kenntnis setzte, behielt eine Kollegin von ihr die Diebe im Auge, bis die Detektive die Sache übernahmen. Als diese den Tatverdächtigen zur Rede stellten, wurde der sofort stark aggressiv und wollte sich nicht am Verlassen des Centers hindern lassen. Es entstand eine Rangelei, in dessen Verlauf der 21-Jährige überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden konnte. Die beiden Mitarbeiter des Stadtcenters wurden durch die heftige Gegenwehr sogar leicht verletzt und mussten später einen Arzt aufsuchen. In der Tasche des Beschuldigten wurden die noch etikettierten Schuhe im Wert von 85 Euro aufgefunden. Die zweite Person hatte sich während des Geschehens aus dem Staub gemacht.

Erst nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der bereits der Polizei aus anderen Verfahren bekannte Mann, beschwert mit einem Strafverfahren, von der Wache entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: