Polizei Düren

POL-DN: Zwei alkoholisierte Autofahrerinnen fielen auf

Kreuzau/Nörvenich (ots) - Strafrechtliche Ermittlungen musste die Polizei am Dienstag gegen zwei 32 und 57 Jahre alte Frauen einleiten, nachdem sie unter Alkoholeinwirkung am Steuer ihrer Fahrzeuge gesessen hatten. Ihre Führerscheine mussten beschlagnahmt werden.

Zunächst war es eine 57-jährige Nörvenicherin, die mit 2,04 Promille auffällig wurde. Sie war gegen 17:00 Uhr mit ihrem Wagen zu einen Verbrauchermarkt und wieder zurück nach Hause in die Ortschaft Rath gefahren. Zeugen hatten die Fahrt beobachtet und teilweise auch versucht, die Beschuldigte auf ihre Fahruntüchtigkeit hinzuweisen. Als die entsandten Polizeibeamten an der Wohnanschrift der Halterin eintrafen, stand sie deutlich unter Alkoholeinwirkung und musste daher zu einer Blutentnahme zur Polizeiwache Düren vorgeführt werden.

Gegen 22:00 Uhr war es eine 32-jährige Frau aus Kreuzau, die einen Polizeieinsatz auslöste. Sie war mit ihrem Wagen über die L 327 von Stockheim in Richtung B 56 gefahren. Ausgangs einer Linkskurve hatte sie dann vermutlich aufgrund ihrer Alkoholisierung die Gewalt über ihr Auto verloren und war damit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und einen Abhang hinunter geraten. Das Fahrzeug blieb schließlich auf dem Dach liegen und die Kreuzauerin konnte sich daraus selbstständig und unverletzt befreien. Ihr Atemalkoholtest wies allerdings 1,28 Promille auf.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: