Polizei Düren

POL-DN: Tageswohnungseinbrecher am Werk

Düren/Aldenhoven (ots) - Derzeit unbekannte Täter haben bei Einbrüchen in Wohnhäuser am Donnerstag auch das Sicherheitsgefühl der Bewohner erschüttert.

Zwischen 09:30 Uhr und 15:30 Uhr hatte ein Reihenhaus in der Birkesdorfer Einsteinstraße unliebsamen Besuch.

Der oder die Täter hatten sich zunächst, so die polizeilichen Feststellungen später bei der Spurensuche, offenbar vergeblich um das gewaltsame Öffnen einer Terrassentür bemüht. Mehr Erfolg hatten sie dann an einem Parterrefenster, nach dessen Aufhebeln sie ins Haus gelangten. Zurück blieb nicht nur beträchtlicher Sachschaden an Tür- und Fensterelementen. Besonders durch das Durchwühlen des persönlichen Inventars bleibt für die Geschädigten ein bitterer Nachgeschmack, auch wenn auf den ersten Blick keine besonders wertvollen Dinge gestohlen wurden.

Im Stadtteil Rölsdorf liegt die Tatzeit zwischen 11:15 Uhr und 18:45 Uhr. In der Nähe des Jugendstadions war jemand vermutlich durch eine Hundeklappe in einer Außentür ins Innere des Hauses gelangt und hatte sich nach Diebesgut umgeschaut. Auch hier müssen die Bewohner erst genau überprüfen, ob etwas entwendet wurde.

Die zwischen 13:00 Uhr und 20:30 Uhr gelegene Abwesenheit der Bewohner eines Domizils in der Pützdorfer Straße in Aldenhoven wurde von Einbrechern ausgenutzt. Sie hebelten eine Terrassentür zum Wintergarten auf, bevor sie das Haus gründlich durchsuchten und mit Schmuck und Bargeld entkamen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Notrufnummer 110 unmittelbar entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: