Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 25.08.2013

Düren (ots) - 130825 - 1 Verkehrsunfall mit verletzten Radfahrer

Titz. Am Freitag, den 23.08.2013 gegen 16.52 Uhr befuhr eine 70-Jährige aus Bergheim mit ihrem Pkw die L 277 aus Richtung Erkelenz in Richtung Jackerath. Als sie mit ihrem Pkw nach links auf die Autobahn 61 auffahren wollte, übersah sie einen 66-jährigen Radfahrer aus Jülich, der auf der Landstraße in Richtung Erkelenz unterwegs war. Durch die Kollision wurde dieser über die Motorhaube geschleudert und blieb verletzt auf der Straße liegen. Nach ärztlicher Versorgung wurde er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Nur dem Umstand, dass der Radfahrer einen Helm trug ist zu verdanken, dass dieser nicht lebensgefährlich verletzt oder getötet wurde.

130825 - 2 Verkehrsunfall mit verletzten Radfahrer

Kreuzau. Am Samstag den 24.08.2013 um 17.10 Uhr ereignete sich in Kreuzau-Untermaubach ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Ein 78-jähriger Mann aus Nideggen befuhr mit seinem Fahrrad den Burgplatz aus Fahrtrichtung Lindenstraße in Fahrtrichtung Ruruferradweg. In Höhe der Rurstraße überquerte er die Straße, ohne auf den von links kommenden und vorfahrtsberechtigen 20 Jahre alten Mann aus Kreuzau zu achten. Dieser befuhr mit seinem Pkw die Rurstraße aus Fahrtrichtung Winden in Fahrtrichtung Obermaubach. Als der 20-jährige Fahrzeugführer den Radfahrer aus Nideggen bemerkte, war es schon zu spät. Ein Ausweichmanöver konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der 78 Jahre alte Mann stürzte auf die Fahrbahn und zog sich eine Kopfverletzung und Rückenverletzungen zu. Er wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht wo er stationär verbleiben musste.

130825 - 3 Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Jülich. Zwei Leichtverletzte und ein PKW mit Totalschaden waren das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, welcher sich am frühen Samstag Nachmittag auf der Verlängerung der Alten Dürener Straße in Jülich ereignete. Dabei kam ein 18-jähriger Mann aus Bedburg-Kaster in einer Rechtskurve kurz vor dem Maasenhof mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und stürzte in einen Graben. Er und sein 17-jähriger Beifahrer erlitten Prellungen und Schürfwunden. Der Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt.

130825 - 4 Verkehrsunfall mit verletzten Kradfahrer

Jülich. Am Samstagmittag, 24.08.2013 gegen 13.20 Uhr befuhr ein 62-jähriger Kradfahrer aus Heinsberg die L 253 aus Richtung Jülich kommend in Fahrtrichtung Linnich. Bei Annäherung an die beampelte Kreuzung / Linkssabbiegespur nach Koslar musste er, wegen vor ihm aufgrund Rotlicht zeigender LSA bremsender Fahrzeuge, sein Krad abbremsen. Dabei geriet er auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen und stürzte. Er wurde leicht verletzt dem Krankenhaus Jülich mittels Rettungswagen zugeführt, welches er nach ambulanter Behandlung verlassen konnte. An seinem Krad entstand leichter Sachschaden.

130825 - 5 Brand in Supermarkt

Langerwehe. Am 23.08.2013 um 16.45 Uhr kam es zu einem Brand in der Aldi-Filiale in Langerwehe-Stütgerloch. Aufgrund eines technischen Defektes am Stromverteilerkasten im Technikraum entstand ein Kabelbrand, der von der freiwilligen Feuerwehr Langerwehe gelöscht wurde. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich ca. 30-50 Kunden in der Filiale, die alle unverletzt evakuiert werden konnten. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 220.000 Euro.

130825 - 6 Versuchter Einbruch in Reisebüro

Düren. Zur Tatzeit, 25.08.2013, 03.10 Uhr, meldete eine aufmerksame Zeugin der Polizei einen versuchten Einbruch in ein Reisebüro in der Schillingsstr. Die Zeugin hörte Kratzgeräusche und bemerkte zwei verdächtige Personen. Durch eingesetzte Polizeibeamte wurden am einem Fenster des Reisebüros frische Hebelspuren festgestellt. Aufgrund einer Personenbeschreibung konnte im Rahmen der Fahndung ein 29-jähriger männlicher Tatverdächtiger aus Düren vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.

130825 - 7 Einbruch in Steuerkanzlei

Düren. In der Zeit vom 24.08.2013, 00.20 Uhr bis 08.00 Uhr erkletterten unbekannte Täter aller Voraussicht nach mit einer Leiter die Fensterbank der Steuerkanzlei im 1. OG eines Bürogebäudes in der Hohenzollernstr. das auf Kipp stehende Fenster konnte ohne Beschädigungen zu verursachen, geöffnet werden. In der Kanzlei wurden die Schränke nach Diebesgut durchsucht. Entwendet wurden 50 Euro Bargeld aus einer Geldkassette und ein Laptop.

130825 - 8 Einbruch in Einfamilienhaus

Düren. Zwischen Samstag, 17.08.2013, 06.00 Uhr und Samstag, 24.08.2013, 19.20 Uhr schoben bislang unbekannte Täter die Rolllade der Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Eintrachtstr. hoch und versuchten zunächst die Tür aufzuhebeln. Dies misslang. Mittels einer Vogeltränke schlug man die Doppelverglasung der Terrassentür ein und gelangte so ins Objekt. Im Schlafzimmer wurden diverse Schmuckbehältnisse geöffnet und auf dem Bett verteilt. Das Diebesgut konnte nicht abschließend genannt werden. Schmuck wurde entwendet.

130825 - 9 Einbruch in Einfamilienhaus

Heimbach. Bei der Tatörtlichkeit handelt es sich um ein freistehendes Einfamilienhaus in der Ortslage Heimbach. Unbekannte Täter stießen vermutlich in der Nacht vom 21. auf den 22. August das Glas einer Terrassentür mittels eines Schraubendrehers durch und erhielten so Zugang ins Objekt. Im Objekt wurden sämtliche Behältnisse, Schubladen und Schränke geöffnet. Es wurde Bargeld sowie Getränke entwendet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: