Polizei Düren

POL-DN: Festnahme wegen illegalem Rauschgiftbesitz

Düren (ots) - Wegen seines auffälligen Verhaltens wurde am Dienstagnachmittag ein 37 Jahre alter Mann von der Polizei kontrolliert. Er wird nun einem Haftrichter vorgeführt, weil bei ihm Betäubungsmittel aufgefunden wurden.

Gegen 14:30 Uhr befuhr der 37-Jährige, der sich ohne festen Wohnsitz in Düren aufhält, mit einem Fahrrad die Rurstraße. Als er den Streifenwagen der Beamten entdeckte, war ihm seine Verunsicherung deutlich anzumerken, denn er stürzte beinahe mit seinem Zweirad. Während der anschließenden Kontrolle durch die Beamten wurde der gebürtige Osteuropäer zunehmend unruhig und versuchte, sich durch einen plötzlichen Sprint den Ordnungshütern zu entziehen. Diese waren ihm jedoch dicht auf den Fersen, konnten ihn ergreifen und zuvor beobachten, wie er etwas auf ein Grundstück einer Kleingartenkolonie warf. Der 37-Jährige hatte vergeblich versucht, mehrere Tütchen mit Marihuana und eine Menge von mehr als 20 Gramm an Heroin vor den Beamten verschwinden zu lassen. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache gebracht, das Rauschgift wurde beschlagnahmt. Das bei dem Tatverdächtigen aufgefundene Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro bestärkte den Verdacht des illegalen Handels mit den Drogen.

Kurze Zeit später hielt sich eine 33 Jahre alte Dürenerin an eben jener Örtlichkeit auf, an welcher der Beschuldigte versucht hatte, die Betäubungsmittel zu entsorgen. Da auch die Frau bereits in der Vergangenheit mehrfach wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgefallen war und ebenfalls eine beachtliche Menge Bargeld mit sich führte, wurde sie als mögliche Mittäterin des 37-Jährigen auch vorläufig festgenommen.

Während die 33-Jährige am Mittwochvormittag wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen wurde, stellte die Staatsanwaltschaft einen Antrag auf Vorführung des Beschuldigten vor einen Richter. Dieser wird prüfen, ob bei dem einschlägig vorbestraften Mann Haftgründe vorliegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: