Polizei Düren

POL-DN: Alleinunfall im Gürzenicher Bruch

Düren (ots) - Im Straßengraben landete am Montagvormittag der Wagen eines 66-Jährigen aus dem Stadtgebiet. Der Mann musste zur ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden, während sein stark beschädigtes Auto abgeschleppt werden musste.

Der Dürener befuhr gegen 09:20 Uhr mit seinem Pkw die Schevenhüttener Straße in Richtung Gürzenich. Er kam vom Joggen und als ihm in Höhe der Einmündung "Im Eichenbruch" nach eigenen Angaben "schwarz vor Augen" wurde, geriet ihm das Fahrzeug außer Kontrolle. Es kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Graben. Aufgrund eines Erdwalls überschlug sich das Auto dann, streifte noch einen Baum, bevor es auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Der 66-Jährige konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien, äußere Verletzungen hatte er offenbar nicht erlitten.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 7500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: