Polizei Düren

POL-DN: Einbruchskriminalität im Kreisgebiet

Düren (ots) - Am vergangenen Wochenende ereigneten sich mehrere Einbrüche im Kreisgebiet Düren.

In Jülich-Selhausen hebelten unbekannte Täter ein auf der rückwärtigen Seite des Hauses gelegenes Fenster auf, drangen so in das Wohnhaus ein und erbeuteten Bargeld.

In Arnoldsweiler öffneten die Täter am Samstagmorgen eine in Kippstellung stehende Terrassentür und durchsuchten Schränke und Schubladen im Wohnzimmer. Der Umfang der Beute steht noch nicht fest.

Bei einem Versuch blieb es bei einem Tageswohnungseinbruch in der Einsteinstraße am Freitagmittag in Düren-Birkesdorf. Offensichtlich wurden die Täter bei der Tatausführung gestört. Einer Zeugin fielen in diesem Zusammenhang drei Frauen auf, die ihr im Treppenhaus begegneten. Die Frauen waren zwischen 20 und 30 Jahre alt und hatten einen dunklen Teint. Die Haare der Frauen waren zum Pferdeschwanz zusammengebunden. Die ca. 30jährige trug ein schwarzes T-Shirt ohne Ärmel und eine helle Hose. Eine weitere Frau, die auf 25 Jahre geschätzt wird trug ein braunes Top und ebenfalls eine helle Hose.

Eine unangenehme Überraschung erlebte der Sohn einer Hauseigentümerin als am Samstagabend plötzlich 2 Frauen in seinem Zimmer im Dachgeschoss standen. Die beiden Täterinnen flüchteten daraufhin. Sie waren zwischen 14 und 20 Jahre alt, hatten schwarze Haare und trugen graue Oberbekleidung und Jeans. Vorher hatten sie im Haus vorgefunden Schmuckstücke erbeutet.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: