Polizei Düren

POL-DN: Falsche Fahrbahnbenutzung kann gefährlich sein

Düren (ots) - Ein verbotswidrig auf dem Gehweg fahrender 19 Jahre alter Fahrradfahrer aus dem Stadtgebiet verunglückte am Dienstagnachmittag. Er wurde beim Zusammenstoß mit einem Pkw leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 19-Jährige befuhr nach eigenen Angaben gegen 16:25 Uhr mit seinem Rad den Gehweg entlang der Veldener Straße in Fahrtrichtung Birkesdorf. Als in Höhe der Einmündung "Paradiesbenden" eine 30 Jahre alte Frau aus Nörvenich mit ihrem Pkw auf die Veldener Straße zufuhr und in diese einbiegen wollte, kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, weil der Fahrradfahrer dem Auto nicht mehr ausweichen konnte. Der Dürener stürzte zu Boden und klagte anschließend über Schmerzen an Armen und Beinen.

Bei dem Aufprall entstanden am Pkw Kratzer in Höhe der Beifahrertür, am Fahrrad war das Vorderrad verbogen. Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: