Polizei Düren

POL-DN: Bierflaschen im Helmfach transportiert

Niederzier (ots) - Mit einem Strafverfahren versehen verließ am Mittwochvormittag ein 39 Jahre alter Mann die Polizeidienststelle in Jülich. Außerdem wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Der Tatverdächtige aus Jülich war einer Streifenwagenbesatzung gegen 07:50 Uhr mit seinem Roller auf der Jülicher Straße in der Ortschaft Huchem-Stammeln aufgefallen. Er fuhr mit dem als Mofa gekennzeichneten Fahrzeug eine konstante Geschwindigkeit von 45 km/h. Außerdem benutzte er den Gehweg für die Fahrt. Bei seiner Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Der Alcotest wies für diese frühe Uhrzeit bereits eine Atemalkoholkonzentration von 1,2 Promille aus. Doch damit nicht genug. Bei der Inaugenscheinnahme des Helmfachs fanden die Beamten dort vier gekühlte Flaschen Bier vor, die offensichtlich für den baldigen Verzehr vorgesehen waren.

Einen Führerschein für das frisierte Mofa konnte der 39-Jährige nicht vorweisen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: