Polizei Düren

POL-DN: Frisiertes Mofa wurde stillgelegt

POL-DN: Frisiertes Mofa wurde stillgelegt
Frisierter Roller

Düren (ots) - Gegen einen 16-Jährigen aus Kreuzau musste die Polizei am Donnerstagnachmittag strafrechtliche Ermittlungen einleiten, weil er mit einem technisch veränderten Roller unterwegs war, für den er keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte.

Ein Anrufer schilderte der Polizei gegen 16:00 Uhr, dass ein Rollerfahrer ohne Helm und mit stark überhöhter Geschwindigkeit über den Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Straße "Am Ellernbusch" gefahren sei. Die entsandte Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Düren traf den 16-Jährigen wenig später an seinem Fahrzeug an. Da das Fahrzeug augenscheinlich gravierende Mängel aufwies, wurden Beamte des Verkehrsdienstes mit einem Zweiradrollenprüfstand angefordert. Dabei wurde festgestellt, dass der Roller so manipuliert war, dass er unzulässiger Weise eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h erreichen konnte. Außerdem fehlten Rückspiegel, Rückleuchten und Schutzbleche. Weiterhin waren auch die Bremsen nur eingeschränkt funktionstüchtig.

Dem Beschuldigten wurde die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug untersagt. Über die festgestellten Mängel erhielt er einen Kontrollbericht.

Seine Erziehungsberechtigten wurden außerdem informiert.

(Hinweis an Medienvertreter: Der Meldung liegt ein Foto zum Download bei.)

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: