Polizei Düren

POL-DN: Raubüberfall war vorgetäuscht

Düren (ots) - Der am vergangenen Wochenende angezeigte Raub zum Nachteil eines 18-Jährigen aus Vettweiß hat nicht stattgefunden. Dies hat der junge Mann jetzt gegenüber den in der Sache ermittelnden Kriminalbeamten eingestanden.

Der Geschädigte hatte bei der Anzeigenerstattung am Samstag angegeben, dass er gegen 03:40 Uhr in der Wewordenstraße von drei unbekannten Männern angegriffen und seiner Geldbörse und seines Handys beraubt worden sei (s. Pressemeldung v. 7. Juli 2013). Nun räumte er ein, dass er in dieser Nacht stark alkoholisiert gewesen sei. Den Überfall habe es aber nicht gegeben.

Nun muss er sich konsequenter Weise wegen des Vortäuschens einer Straftat verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: