Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher fielen durch zu viel Lärm auf

Langerwehe (ots) - Zwei bislang nicht bekannte Täter verursachten am frühen Mittwochmorgen bei ihrem Versuch, in eine Gaststätte am Bahnhofsplatz einzudringen, so viel Lärm, dass dadurch ein Zeuge aufgeweckt wurde. Dieser meldete sich unmittelbar bei der Polizei.

Gegen 04:00 Uhr wurde ein aufmerksamer Bürger durch laute Schlaggeräusche aus dem Schlaf gerissen. Als er daraufhin aus dem Fenster schaute, konnte er zwei männliche Personen beobachten, von denen eine offensichtlich "Schmiere" stand und aufmerksam die Umgebung beobachtete. Vermutlich, weil die Männer sich entdeckt fühlten, gaben sie ihr Vorhaben auf und flüchteten vom Tatort. Wie die alarmierten Polizeibeamten wenig später feststellten, hatten sie versucht, das Fenstergitter des Lokals gewaltsam zu öffnen.

Die beiden Flüchtigen trugen zur Tatzeit Sturmhauben mit Sehschlitz. Während einer der Gesuchten etwa 180 cm groß ist und zur Tatzeit mit einem grauen Overall bekleidet war, trug der Zweite eine schwarze Hose und ein graues Jackett.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 02421 949-6425 um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: