Polizei Düren

POL-DN: Mit dem Gegenverkehr zusammen gestoßen

Düren (ots) - An der Einmündung Monschauer Straße/Valencienner Straße ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt.

Gegen 17:50 Uhr befuhr ein 49 Jahre alter Mann aus Hürtgenwald mit seinem Pkw die Monschauer Straße stadteinwärts. An der Einmündung mit der Valencienner Straße beabsichtige er, nach links abzubiegen. Beim Abbiegen kollidierte er mit dem ihm entgegen kommenden Wagen eines 42-jährigen Düreners, der von der Aachener Straße kommend geradeaus in Fahrtrichtung Rölsdorf unterwegs war. Beim Zusammenstoß wurden die beiden neun und 52 Jahre alten Mitfahrerinnen in den beiden Autos verletzt. Währen die 52-Jährige erforderlichenfalls selbstständig einen Arzt aufsuchen wollte, musste sich die Neunjährige einer ambulanten Behandlung in einem Krankenhaus unterziehen.

Da der Wagen des 49-Jährigen nach der Kollision nicht mehr fahrbereit war, musste er von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: