Polizei Düren

POL-DN: Unfall wegen Warnblinklicht

Linnich (ots) - Zu einem Zusammenstoß zwischen drei Pkw kam es am Sonntagmorgen auf der Rurstraße, die danach erst einmal blockiert war. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Etwa um 09:15 Uhr hatte ein 71 Jahre alter Autofahrer seinen Wagen am rechten Fahrbahnrand der Rurstraße in Fahrtrichtung Kirschstraße angehalten und das Warnblinklicht eingeschaltet. Als eine 19-Jährige aus Titz mit ihrem Pkw das haltende Fahrzeug passieren wollte, fuhr dieses wieder an. Somit fuhren die beiden Autos plötzlich nebeneinander auf der Rurstraße. Genau in diesem Moment kam ihnen ein 34-jähriger Linnicher mit seinem Auto entgegen, und die Rurstraße wurde zu eng für diesen doppelten Begegnungsverkehr. Es folgte der unausweichliche Zusammenstoß aller drei Autos, die anschließend ineinander verkeilt auf der Fahrbahn stehen blieben.

Jedes der Fahrzeug wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass es später abgeschleppt werden musste. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf über 2000 Euro. Während der 71-jährige Linnicher unverletzt blieb, suchten die beiden anderen Unfallbeteiligten wegen ihrer Schmerzen ein Krankenhaus auf.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: