Polizei Düren

POL-DN: Rollerdieb auf frischer Tat ertappt

Düren (ots) - Unter dem Einfluss von Drogen stehend entwendete in der vergangenen Nacht ein 18-Jähriger einen Motorroller. Sein Pech war, dass genau in diesem Moment die Polizei auf ihn aufmerksam wurde.

Auf der Stephanstraße war dem Heranwachsenden etwa gegen 01:40 Uhr das geparkte Zweirad aufgefallen. Kurzerhand schob er das Gefährt in Richtung Scharnhorststraße davon in der Absicht, es später kurz zu schließen. Im Bereich der Roonstraße wurde er dann allerdings von zivilen Polizeibeamten gesehen, denen er aufgrund seiner kriminellen Vorgeschichten bestens bekannt war. Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle des 18-Jährigen, der nach einer kurzen Flucht zu Fuß schließlich gestellt werden und vorläufig festgenommen werden konnte.

Bei seiner späteren Vernehmung gab der Dürener ohne Umschweife an, dass er den Roller soeben geklaut hatte und fügte noch hinzu, dass er diese Straftat begangen habe, weil er unter dem akuten Einfluss von Betäubungsmitteln stünde. In seinem Rucksack wurden dann auch prompt verschiedene verbotene Substanzen gefunden, die durch die Polizei sichergestellt wurden. Die Herkunft diverser Mobiltelefone, eines Netbooks sowie einer Druckluftpistole, die der Beschuldigte bei sich trug, muss noch geklärt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: