Polizei Düren

POL-DN: Mit dem Außenspiegel erwischt

Jülich (ots) - Leicht verletzt wurde am Mittwochnachmittag ein 62-Jähriger, als er vom rechten Außenspiegel eines vorbei fahrenden Pkw erfasst wurde. Zum Unfallhergang liegen unterschiedliche Schilderungen vor.

Gegen 16:00 Uhr fuhr ein Ehepaar aus Jülich mit seinen Fahrrädern auf der Agathenstraße in Mersch in Richtung Schwarzer Weg. In Höhe der Einmündung zur Hahnengasse stiegen die beiden Radler von ihren Rädern ab und stellten diese an den rechten Fahrbahnrand. Zu dieser Zeit befuhr ein 83 Jahre alter Autofahrer die Agathenstraße in gleicher Richtung. Bei Erkennen der beiden Personen betätigte der Autofahrer zweimal seine Hupe und fuhr anschließend an ihnen vorbei. Den Angaben des 83-Jährigen zufolge kam ihm just in diesem Moment ein anderes Fahrzeug entgegen, so dass er nicht weiter nach links ausscheren konnte und dadurch die Berührung mit dem 62 Jahre alten Jülicher unvermeidbar wurde. Dieser Aussage entgegen steht die Unfallschilderung des 62-Jährigen sowie dessen Ehefrau, die erklärten, es habe zu diesem Zeitpunkt überhaupt keinen Gegenverkehr auf der Agathenstraße gegeben.

Unstrittig ist, dass der Ehemann bei dem Zusammenstoß mit dem Pkw verletzt wurde, so dass er später mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. An dem Wagen des 83-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: