Polizei Düren

POL-DN: Kindergärten "beliebt" bei Einbrechern

Düren/Jülich (ots) - Wie üblich schlossen die Kindergärten im Kreis Düren am Freitagnachmittag ihre Pforten. Am Wochenende wurden in mehreren Einrichtungen Türen und Fenster aufgebrochen und die Räumlichkeiten nach Diebesgut durchsucht. Die Polizei nahm die Tatorte in Augenschein und sicherte Spuren.

In der Zeit zwischen Freitag, 14:15 Uhr, und Montag, 07:00 Uhr, drangen Unbekannte in einen Kindergarten in der Dürener Breslauer Straße ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. Einen Computer samt Bildschirm sowie Bargeld nahmen der oder die Täter an sich.

Bereits am Samstagnachmittag gegen 17:00 Uhr wurde der Einbruch in einen Kindergarten in Pattern festgestellt. Hier war den Eindringlingen der Einstieg in das Gebäude über ein Dachfenster, welches sie aufbrachen, gelungen. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht geklärt.

Im Zeitraum von Freitag, 16:00 Uhr, bis Sonntag, 18:30 Uhr, gelangten Einbrecher auf nicht bekannte Weise in das Innere eines Kindergartens an der Von-Reuschenberg-Straße in Jülich. Sie brachen mehrere Schließfächer eines Schranks auf und konnten aus unterschiedlichen Büros zwei Laptops an sich nehmen.

Am Sonntagmorgen wurde gegen 06:20 Uhr entdeckt, dass in der Zeit seit Freitagnachmittag 16:00 Uhr Unbekannte durch eine aufgehebelte Tür in eine Tagesstätte an der Straße "Am Aachener Tor" eingestiegen waren und einen Fotoapparat sowie einen Laptop stehlen konnten. Ob eine Frau und ein Mann, die bereits am Freitagmittag vor dem Kindergarten gesehen wurden, für die Tat in Frage kommen, steht nicht genau fest. Gegen 12:00 Uhr war das Pärchen einer Anwohnerin aufgefallen. Beide Personen waren etwa 20 bis 25 Jahre alt und von ungepflegter Erscheinung. Die Frau hatte auffallend rot gefärbtes, langes Haar.

Beobachtungen von verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die im Zusammenhang mit den geschilderten Einbrüchen stehen könnten, melden Zeugen bitte bei der Einsatzleitstelle der Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: