Polizei Düren

POL-DN: Stadtbummel mit präparierter Tasche

Düren (ots) - Mehrere Bekleidungsgeschäfte wurden am Montagnachmittag von einem professionell vorbereiteten Ladendieb aufgesucht und bestohlen. Dank einer Kaufhausdetektivin konnte der Täter später durch die Polizei gestellt werden.

Gegen 14:45 Uhr beobachtete die Ladendetektivin eines Kaufhauses für Damen- und Herrenbekleidung in der Fußgängerzone einen Mann, der einen Pullover mit in eine Umkleidekabine nahm. Da der Verdächtige kurz darauf ohne das Kleidungsstück wieder hinter dem Vorhang hervor kam, lag die Vermutung nahe, dass sich das hochwertige Strickstück nun in der Umhängetasche des Mannes befand. Die Zeugin des Diebstahls heftete sich an die Fersen des Langfingers, der das Geschäft umgehend verließ, und meldete den Sachverhalt der Polizei.

Die Beamten trafen den Tatverdächtigen schließlich in einem Internetcafe in der Josef-Schregel-Straße an und kontrollierten sowohl ihn als auch seine Tasche. Dabei kamen neben dem Pullover zwei Lederjacken sowie mehrere T-Shirts zum Vorschein, die allesamt noch mit Etiketten verschiedener Geschäfte versehen waren.

Bei dem Täter handelte es sich um einen 32 Jahre alten, in Düren wohnenden Mann, der einen untrügerischen Beweis für seine kriminellen Machenschaften lieferte: Seine Umhängetasche war so präpariert, dass eine Alarmauslösung beim Passieren der Sicherheitseinrichtungen mit der unbezahlten Ware verhindert wurde.

Das aufgefundene Diebesgut konnte an drei Geschäfte zurück gegeben werden. Um die Begehung weiterer Diebstähle zu verhindern, durfte der Dieb die nächsten Stunden im Polizeigewahrsam verbringen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: