Polizei Düren

POL-DN: Autodiebe verunglückten

Düren (ots) - Nach dem Diebstahl eines Kleinwagens verursachten die Täter damit in der Nacht zum Freitag einen Unfall und flüchteten.

Um 02:20 Uhr schlugen zwei Männer in der Straße "Im Eschfeld" an einem geparkten Leichtkraftwagen (mit Elektromotor) eine Seitenscheibe ein, schlossen diesen kurz und fuhren damit in Richtung Oststraße los. Allerdings kamen sie nur wenige Meter weit. Vermutlich auf Grund vereister Scheiben hatte der unbekannte Fahrer kurz vor der Oststraße die Orientierung verloren, war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Verkehrszeichenmast geprallt, der entwurzelt wurde. Dabei war hoher Schaden an dem kleinen Pkw entstanden, der nicht mehr fahrbereit war und den die Täter daraufhin zurück ließen.

Die beiden Beobachteten rannten davon, kreuzten bei ihrer hektischen Flucht die Fahrspur eines 21-jährigen Autofahrers aus Düren, der von der Euskirchener Straße auf die Oststraße abbog. Einer der Täter prallte gegen den Wagen des Zeugen und hinterließ einen kleinen Schaden. Dennoch liefen beide sofort weiter und sollen nach Zeugenangaben in einen wartenden Pkw eingestiegen sein, der dann in Richtung Stockheim davon gefahren wurde.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Hinweise von Zeugen nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: