Polizei Düren

POL-DN: "Nur Beifahrer ist doch langweilig"

Düren (ots) - In der Nacht zum Dienstag konnte die Polizei Rollerdiebe auf frischer Tat erwischen. Die Ermittlungen gegen die beiden Beschuldigten aus Düren dauern an.

Kurz nach Mitternacht wurden Polizeibeamte im Rahmen einer gezielten Überwachung Zeugen eines Diebstahlversuches am Südeingang des Dürener Bahnhofes. Dort fuhr zunächst ein mit zwei jungen Männern besetzter Motorroller vor. Die Täter hatten sich offenbar einen am Bahnhofszugang geparkten Motorroller als attraktive Beute ausgeguckt und fackelten auch gar nicht lange. Beide knackten das Lenkradschloss und schoben das Zweirad in den dunklen Bereich einer Sackgasse, wo sie sich ans Kurzschließen des Gefährts machten. Doch die Sackgasse trägt ihren Beinamen zu Recht. Dem polizeilichen Zugriff konnten die Diebe sich dort nicht mehr entziehen. Sie gestanden nach ihrer Festnahme die Diebstahlsabsicht ein.

Wie der als Mitfahrer auf dem Krad seines Komplizen angereiste 21-Jährige mitteilte, habe er den angegangenen Roller selbst fahren wollen, denn nur als Sozius auf dem Roller seines ein Jahr jüngeren Freundes mitzufahren sei ihm dann doch "zu langweilig". Auch das Kleinkraftrad des 20-Jährigen, mit dem beide zum Tatort angereist waren, wurde einer genauen Betrachtung unterzogen, da es Diebstahlsmerkmale aufwies. Nachdem der Benutzer weder Eigentumsnachweis noch Fahrerlaubnis beibringen konnte, wurde es sichergestellt. Gegen die beiden Dürener, die nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen werden mussten, wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Ob sie auch für einen weiteren Kraddiebstahl vom Bahnhofseingang verantwortlich sind, der am selben Abend passierte, wird sich möglicherweise noch heraus stellen.

Gegen Mitternacht hatte eine Zeuge im Holzbendenpark einen Roller aufgefunden, der vom Ludwig-Erhard-Platz gestohlen worden war. Dieser konnte noch in der Nacht an seinen rechtmäßigen Besitzer aus Düren wieder übergeben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: