Polizei Düren

POL-DN: Im Wagen und in der Unterhose

Aldenhoven (ots) - Auf jede Menge Ärger mit den Strafverfolgungsbehörden kann sich jetzt ein 21 Jahre alter Student aus Düren einstellen, der in der Nacht zum Freitag berauscht in eine Verkehrskontrolle geriet.

Um 01:40 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung an einem auf der Kapuzinerstraße fahrenden Wagen ein Defekt an der hinteren Beleuchtung auf. Bei der Kontrolle ergaben sich sofort deutliche Hinweise darauf, dass der Fahrer unter dem akuten Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Nicht nur der nach außen dringende, markante Cannabisgeruch, sondern auch unübersehbare körperliche Anzeichen bei dem Beschuldigten sorgten für eine entsprechende Konfrontation mit der Frage, ob er Drogen eingenommen habe. Unter Hinweis darauf, dass er lediglich zwei Tage am Stück "Party gemacht" habe, verneinte der Heranwachsende zunächst die gegen ihn aufgestellte Behauptung. Allerdings relativierte er seine Aussage und räumte dann doch den Konsum ein, nachdem die Polizei in seinem Wagen und in seiner Unterhose insgesamt neun Tütchen mit Marihuana auffinden und sicherstellen konnte.

Dem 21-Jährigen wurde auf der Wache eine Blutprobe zu Beweiszwecken entnommen. Im Rahmen des nun gegen ihn gerichteten Strafverfahrens dauern die Ermittlungen an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: