Polizei Düren

POL-DN: Falsche Handwerker bestehlen Seniorin

Düren (ots) - Trotz aufmerksamer und couragierter Nachbarn schafften es am Dienstagmittag zwei Männer, einer betagten Dame finanziellen Schaden zuzufügen.

Die 85-Jährige wohnt in der Dampfmühlenstraße in Derichsweiler und ließ gegen 13:00 Uhr zwei vermeintliche Mitarbeiter eines angeblichen "Landesstraßenamts" ins Haus. Diese gaben vor, Reparaturarbeiten durchführen zu müssen und bewegten sich durch die Räumlichkeiten der Wohnung. Als besorgte Nachbarinnen einen der Männer zur Rede stellten und nach einem Ausweis verlangten, war der Diebstahl vermutlich schon geschehen. Denn später stellte sich heraus, dass Schmuck aus dem Schlafzimmer der Wohnungsinhaberin fehlte. Auch ein Tresor war angegangen worden.

Die Ermittlungen der Polizei beziehen sich unter anderem auf das Kennzeichen des Pkw, mit dem die Täter angereist waren.

Einer der Männer wird beschrieben als etwa 30 Jahre alt, ungefähr 180 cm bis 190 cm groß und von schlanker Statur. Er trug einen Dreitagebart und war bekleidet mit schwarz-grauer Arbeitsmontur sowie einer schwarzen Kappe. Das Alter des anderen Verdächtigen wird auf etwa 22 bis 30 Jahre geschätzt.

Die Polizei bittet Hinweise auf die Personen oder verdächtige Beobachtungen an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-2425 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: