Polizei Düren

POL-DN: Zwei Leichtverletzte bei einem Ausflug

Heimbach (ots) - Ein Unglück kommt selten allein. Gleich zwei Motorradfahrer stürzten am Samstag bei einem gemeinsamen Ausflug in die Rureifel.

Die aus drei Kradfahrern bestehende Gruppe befuhr gegen 17:00 Uhr die Serpentinen der L 249 aus Richtung Kloster Mariawald kommend in Fahrtrichtung Heimbach. Kurz vor einer scharfen Rechtskurve bremste der mittlere der drei Biker, ein 25 Jahre alter Mann aus Krefeld, seine Maschine leicht ab. Als er hierbei auf den Seitenstreifen geriet, verlor er die Kontrolle und kam mitsamt des Motorrads zu Fall. Der ihm vorausfahrende 26-jährige Freund bemerkte den Sturz bei einem Blick in den Rückspiegel und beabsichtigte daraufhin, sein Krad anzuhalten. Doch auch er rutschte auf dem Seitenstreifen weg und fiel auf den Asphalt. Der dritte im Bunde, der hinter seinen beiden Mitreisenden fuhr, konnte die beiden Unfallhergänge beobachten und ohne Zwischenfall anhalten.

Die beiden Gestürzten wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo ihre Verletzungen ambulant behandelt werden mussten. An beiden Motorrädern entstand ein Schaden von je etwa 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: