Polizei Düren

POL-DN: Pkw landete im Bach

Düren (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend auf der Schlicher Straße ereignete, wurden zwei Personen aus Kreuzau schwer verletzt.

Eine 55-jährige Autofahrerin befuhr gegen 18:00 Uhr mit ihrem Pkw die K 27 aus Richtung Schlich kommend in Fahrtrichtung Derichsweiler. In Höhe der Ortseinfahrt kam sie aus bisher nicht bekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Sie geriet mit dem Wagen auf die Grünfläche und kollidierte dort mit einem Leitpfosten.

Das Fahrzeug fuhr weiter, durchquerte ein Buschwerk und kam schließlich nach einer Drehung im Derichsweiler Bach zum Stehen. Bei dem Aufprall zog sich die Verunfallte schwere Verletzungen zu, so dass sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste, wo sie stationär aufgenommen wurde. Auch ihr 80 Jahre alter Beifahrer wurde vorsorglich in eine Klinik verbracht und verblieb dort zur Beobachtung.

Das nicht mehr fahrbereite Unfallauto, bei dem ein geschätzter Sachschaden von etwa 5000 Euro entstanden war, wurde von der Unfallstelle abtransportiert. Während der Zeit der Unfallaufnahme war die K 27 gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: