Polizei Düren

POL-DN: Auffahrunfall endete für Beifahrerin im Krankenhaus

Düren (ots) - Am Donnerstagmorgen kam es am Friedrichplatz zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Dabei wurde eine 34-jährige Dürenerin verletzt, so dass sie vom Rettungsdienst zu einer vermutlich ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Um 07:50 Uhr befuhr ein 29 Jahre alter Autofahrer aus Düren mit seinem Pkw die Zülpicher Straße, um am Friedrichplatz nach rechts in die Hohenzollernstraße abzubiegen. Währenddessen musste er jedoch am Fußgängerüberweg anhalten, um einer Frau die Fahrbahnüberquerung zu ermöglichen. Nachdem sein Fahrzeug stand, wurde es von hinten von dem Wagen einer 26-Jährigen aus Düren gerammt, die dies zu spät wahrgenommen hatte. Die Ehefrau des Geschädigten, die sich mit im Auto befunden hatte, klagte bei der Unfallaufnahme über Übelkeit. Deswegen wurde von den Polizeibeamten ein Rettungswagen angefordert.

Der entstandene Sachschaden wird auf 9000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: