Polizei Düren

POL-DN: Unfallbeteiligter fuhr einfach weiter

Niederzier (ots) - Zwei leicht verletzte Autoinsassen und mehrere tausend Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls zwischen Ellen und Oberzier, bei dem sich am Montag ein Unfallbeteiligter ohne anzuhalten entfernt hat.

Um 18:15 Uhr befuhr eine 21 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Niederzier die Kreisstraße 2 von Ellen in Richtung Oberzier. Auf der K 2 kamen ihr zwei Wagen entgegen, die nach links auf die K 50 in Richtung Tagebaurandstraße abbiegen wollten. Als die bevorrechtigte 21-Jährige dann auf den Einmündungsbereich zufuhr, bog unmittelbar vor ihr ein Entgegenkommender mit seinem Auto nach links auf die K 50 ab und fuhr davon. Dies bestätigte später der dahinter wartende Zeuge. Die von dem Abbiegenden überraschte junge Frau konnte noch rechtzeitig reagieren, so dass es nicht zum Zusammenstoß kam. Jedoch geriet sie nach rechts von der Fahrbahn und landete schließlich, zusammen mit ihrer 53 Jahre alten Beifahrerin, unfreiwillig im Straßengraben. An ihrem Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Es musste später abgeschleppt werden. Die beiden Insassinnen wurden mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.

Bei dem am Unfall beteiligten Wagen handelt es sich um einen weißen Pkw VW Passat neuerer Bauart. Die Ermittlungen zu diesem Fahrzeug dauern an. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-2425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: