Polizei Düren

POL-DN: Fahrradfahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus

Düren (ots) - Ein 15 Jahre alter Jugendlicher aus dem Stadtgebiet zog sich am Mittwochnachmittag bei der Kollision mit einem Auto so schwere Verletzungen zu, dass für ihn ein stationärer Aufenthalt in einem Krankenhaus erforderlich wurde. Sein Kontrahent blieb unverletzt.

Gegen 16:20 Uhr befuhr ein 46 Jahre alter Mann aus Düren mit seinem Pkw die Piusstraße in Fahrtrichtung Nideggener Straße. An der Einmündung musste er anhalten, um den bevorrechtigen Verkehr auf der Nideggener Straße passieren zu lassen. Als er mit seinem Wagen wieder anfuhr, übersah er den von rechts über den Fahrradweg, entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung, heran kommenden 15-Jährigen mit seinem Rad. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem der Radler zu Fall kam und das Zweirad auf die Motorhaube des Autos schlug, so dass auch Sachschaden entstand.

Der Autofahrer gab gegenüber den Polizeibeamten an, dass er den Radfahrer vermutlich aufgrund des starken Regens und weil dieser von rechts gekommen sei nicht gesehen habe.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: