Polizei Düren

POL-DN: Taschendiebe sehr aktiv

Düren (ots) - Nicht nur Frauen wurden am Samstag zu Opfern von Taschendieben, die in Geschäften und Einkaufsstraßen der Dürener Innenstadt auf Beutezug waren.

Zwei Diebstähle wurden zur Mittagszeit aus einem großen Bekleidungsgeschäft am Wirteltorplatz gemeldet. Unbemerkt war einer 81-Jährigen aus Düren die Brieftasche aus ihrer Handtasche entwendet worden. Einer 58-Jährigen aus Kreuzau passierte das Gleiche. Auch sie stellte im Rahmen ihres Einkaufsbummels plötzlich fest, dass die Handtasche offen stand und das Portmonee fehlte. Ein weiteres Delikt ereignete sich am Dürener Bahnhof. Nachdem eine 68 Jahre alte Dürenerin die S-Bahn nach Köln bereits bestiegen hatte, musste sie feststellen, dass man ihr aus der mitgeführten Einkaufstasche, möglicherweise beim Einsteigen, die Handtasche mit allem was wichtig ist, gestohlen hatte. Die Frau verließ den Zug sofort wieder, konnte aber keinen Hinweis auf Tatverdächtige mehr geben.

Am Nachmittag hatte ein 73 Jahre alter Senior aus Düren in der Kölnstraße an einem Geldausgabeautomaten Bargeld abgehoben. Unmittelbar darauf wurde er durch eine jugendliche "Spendensammlerin" angesprochen und gebeten, sich für einen guten Zweck auf einer Namensliste einzutragen. Diese Ablenkung nutzte offenbar eine zweite Jugendliche, die dem Geschädigten sehr wahrscheinlich die Geldbörse aus der Jacke zog. Der Mann bemerkte den Diebstahl erst wenige Minuten später, als er im Geschäft sein Brot bezahlen wollte. Die tatverdächtigen jungen Frauen werden als "dunkelhaarige Landfahrerinnen" beschrieben.

Die Gesamthöhe des erbeuteten Geldes allein bei diesen vier Diebstählen liegt bei knapp 1000 Euro. Die Polizei weist zum wiederholten Mal auf die Gefahren des Taschendiebstahls hin. Bargeld sollte am besten unmittelbar am Körper in einer verschließbaren Tasche aufbewahrt werden.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Einsatzleitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-2425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: