Polizei Düren

POL-DN: Blitzermarathon - ein erstes Fazit

POL-DN: Blitzermarathon - ein erstes Fazit
Brems Dich - rette Leben!

Kreis Düren (ots) - Mit einem Lob an die Verkehrsteilnehmer resümiert die Dürener Polizei ein am Freitagmittag gezogenes Zwischenergebnis anlässlich der heute Morgen angelaufenen landesweiten Geschwindigkeitskontrollen. Nahezu alle Autofahrerinnen und Autofahrer zeigten ein überwiegend verkehrsgerechtes Verhalten und es mussten bisher bei immerhin 930 überprüften Fahrzeugen nur 15 kleinere Tempoverstöße geahndet werden.

Um 06:00 Uhr wurden die polizeilichen Maßnahmen im Rahmen der Kampagne "Brems Dich - rette Leben!" begonnen. Zunächst waren die Kontrollstellen im Bereich der Gemeinde Langerwehe und in der Ortschaft Vettweiß-Kelz aufgebaut. Im Verlauf des Vormittags wurden die Messstellen auf das Stadtgebiet Düren, hier insbesondere im Bereich von Schulen, aber auch auf die Ortslagen Jülich-Bourheim, Aldenhoven-Schleiden sowie Titz-Rödingen ausgedehnt.

Für die noch bis Samstagmorgen andauernden Geschwindigkeitsüberprüfungen und natürlich auch für die Zeit danach bittet die Polizei weiterhin alle Teilnehmer am Straßenverkehr um verkehrsgerechtes Verhalten und um die konsequente Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkungen. Die für das Kreisgebiet weiterhin geplanten Kontrollstellen sind unter der Internetadresse www.24h-blitz-marathon.de einsehbar.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: