Polizei Düren

POL-DN: Entgegen kommendes Auto übersehen

POL-DN: Entgegen kommendes Auto übersehen
Nach dem Unfall

Nideggen (ots) - Eine leicht verletzte Autofahrerin, ein verbogenes Stoppschild und insgesamt geschätzte 7000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag auf einer Landesstraße unmittelbar bei Schmidt ereignet hat.

Um 17:45 Uhr befuhr ein 51 Jahre alter Nideggener mit seinem Pkw die L 246 von Nideggen in Richtung Simmerath. Er beabsichtigte, nach links auf die Monschauer Straße nach Schmidt abzubiegen. Gleichzeitig bogen mehrere entgegen kommende Fahrzeuge nach rechts ebenfalls auf die Monschauer Straße ab. Lediglich eine hinter diesen Autos fahrende 25-jährige Pkw-Fahrerin aus Mannheim wollte geradeaus in Richtung Nideggen weiter fahren. Das hatte der 51-Jährige jedoch übersehen. Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenprall mit dem bevorrechtigten Wagen der Frau, die dabei leichte Verletzungen erlitt und sich später selbstständig zu einer ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus begab.

Das Kfz des Unfallverursachers, der genau wie sein Beifahrer unverletzt blieb, wurde durch die Wucht der Kollision gegen ein Stopp-Schild geschleudert. Bei beteiligten Fahrzeuge waren aufgrund der Unfallschäden nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: