Polizei Düren

POL-DN: Schwerer Raub auf Spielhalle

Düren (ots) - In Birkesdorf wurde am späten Mittwochabend eine Spielothek von einem bislang unbekannten Täter überfallen. Die Spielhallenaufsicht wurde mit einer Schusswaffe bedroht und zur Herausgabe mehrerer hundert Euro gezwungen.

Gegen 23:00 Uhr befand sich die Aufsichtsperson, ein 75 Jahre alter Mann aus Düren, allein in dem Spiellokal an der Zollhausstraße, als eine männliche Person die Räumlichkeiten betrat. Der Täter hatte sein Gesicht mit einem schwarzen Schal verdeckt und forderte den Senior mit vorgehaltener Pistole dazu auf, die Kasse zu öffnen und ihm das darin befindliche Geld auszuhändigen. Der Unbekannte drohte damit, den 75-Jährigen zu erschießen, sollte er der Aufforderung nicht nachkommen. Nachdem der Bedrohte das Geld wie verlangt übergeben hatte, flüchtete der Maskierte zu Fuß über die Sauerbruchstraße auf die Dorfstraße und weiter in Richtung Pfarrer-Rody-Straße. Seine Beute hatte er in seiner Jackentasche verstaut.

Die zum Tatort entsandten Polizeibeamten suchten und sicherten Spuren, die der Täter hinterlassen hatte. Der Mann war etwa 30 Jahre alt und ungefähr 170- 175 cm groß. Zur Tatzeit trug er eine blaue Jeans, eine schwarze Jacke, schwarze Handschuhe und Turnschuhe. Sein Gesicht hatte er verdeckt durch einen schwarzen Schal und eine schwarze Sonnenbrille.

Zeugen, die die Tat oder den Täter beobachtet haben oder Hinweise zur Klärung seiner Identität geben können, werden gebeten, sich mit der Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-2425 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: