Polizei Düren

POL-DN: Erneut mehrere Einbrüche im Kreisgebiet

POL-DN: Erneut mehrere Einbrüche im Kreisgebiet
Riegel vor! - Jeder Hinweis zählt.

Kreis Düren (ots) - Am Donnerstag waren Einbrecher zwischen Aldenhoven und Hürtgenwald intensiv auf Diebestour. Für die Geschädigten bedeutete dies neben der Beschädigung und dem Verlust ihres Eigentums einen enormen Eingriff in die Privatsphäre.

Am Nachmittag entdeckte der Bewohner eines Hauses an der Dorfstraße in Freialdenhoven, dass sich unbekannte Täter durch Aufhebeln einer rückwärtigen Terrassentür Zutritt zum Gebäude verschafft und Schmuck sowie Bargeld entwendet hatten. Der Tatzeitraum lässt sich hier auf Mittwochmorgen, 06:45 Uhr, bis Donnerstagnachmittag, 16:15 Uhr, eingrenzen.

Zwischen 07:45 Uhr und 22:45 Uhr, am Donnerstag, gelang es weiteren Tätern, die Eingangstür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Weierstraße in Düren zu überwinden. Hier konnten sie neben Bargeld und Schmuck auch Unterhaltungselektronik an sich nehmen und unerkannt entkommen.

In Merzenich kam es gleich zu zwei Einbrüchen in Wohnhäuser, die sich nicht weit voneinander an der Brunnenstraße und der Straße "Zur Gärtnerei" befinden. Während an der letzteren Anschrift den Eindringlingen die einstündige Abwesenheit der Hausbewohner zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr ausreichte, um durch ein rückseitig gelegenes Fenster einzudringen, fand der Einbruch in das Domizil an der Brunnenstraße vermutlich in der Zeit zwischen 16:00 Uhr und 20:20 Uhr statt. Hier wurde zunächst die Rolllade einer Terrassentür hochgeschoben, anschließend wurde die Tür aufgehebelt. Ob bei diesen beiden Taten etwas entwendet wurde, muss noch geklärt werden.

Im Ortsteil Arnoldsweiler hielt wiederum eine Terrassentür den Hebelversuchen bisher unbekannter Täter nicht Stand. Aus der Wohnung des Mehrfamilienhauses an der Ricarda-Huch-Straße wurde ein Musikinstrument gestohlen. Dieser Einbruch ereignete sich zwischen 17:00 Uhr und 21:40 Uhr.

Auch im Südwesten des Kreises Düren konnten Einbrecher Beute machen. An der Rückseite eines freistehenden Einfamilienhauses an der Kreuzstraße in Kleinhau machten sich die Unbekannten zwischen 18:20 Uhr und 21:50 Uhr an einer Tür zu schaffen. Nachdem der unbefugte Zutritt ins Innere des Hauses geglückt war, wurde das Inventar durchwühlt und Schmuck und Bargeld gestohlen.

Die Polizei bittet darum, sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Einbruchstaten sowie verdächtige Beobachtungen über Personen oder Fahrzeugen unmittelbar unter der Notrufnummer 110 zu melden.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: