Polizei Düren

POL-DN: Geldbörse aus der Tasche entrissen

Jülich (ots) - Opfer zweier dreister Diebe wurde am Mittwochabend ein junger Mann aus Jülich, dem Unbekannte nach einer Ablenkung die Geldbörse aus der Hosentasche rissen.

Gegen 21:30 Uhr war ein 23 Jahre alter Jülicher in der Innenstadt zunächst an einem Geldausgabeautomaten gewesen. Möglicherweise war er beim Geldabheben bereits beobachtet worden, denn als er anschließend zu Fuß vom Schlossplatz aus zur Pasqualinibrücke ging, wurde er durch zwei ihm unbekannte Männer angesprochen. Ob er eine Zigarette für sie habe, wollten die beiden wissen. Als der 23-Jährige dann bereitwillig nach seinen Zigaretten kramte, griff einer der Männer zielgerichtet in die Gesäßtasche des Jülichers und zog das mit frischem Bargeld befüllte Portmonee heraus. Sofort flüchteten die Täter in Richtung des Zitadellenschulhofes, bevor der Geschädigte sie in der Dunkelheit aus den Augen verlor. Anschließend erstattete er Anzeige bei der Polizeiwache.

Den älteren der beiden Diebe schätzt der Geschädigte auf etwa 30 Jahre. Er ist cirka 160 cm bis 170 cm groß, hat eine pummelige Figur, längere braune Haare und war bekleidet mit einer braunen, vergammelten Lederjacke, die bereits Löcher in den Ärmeln aufweist. Sein Mittäter ist mit gut 185 cm deutlich größer. Der ungefähr 19 Jahre alte Gesuchte ist von kräftiger Statur, hat blonde kurze Haare und spricht Hochdeutsch. Zur Tatzeit trug er eine blau-weiße G-Star-Jacke, eine helle Jeanshose und Schuhe mit dem Herstelleremblem der Firma "Nike".

Die Polizei hat die Ermittlungen nach den Tatverdächtigen bereits aufgenommen und bittet um Hinweise auf als Täter in Frage kommende Personen unter der Rufnummer 02421 949-2425.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: