Polizei Düren

POL-DN: Vorfahrtzeichen übersehen

Düren (ots) - Am Dienstagnachmittag wurde im Stadtteil Gürzenich ein betagter E-Bike-Fahrer nach einem Zusammenprall mit einem Pkw verletzt. Der Mann musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren werden.

Kurz nach 17:00 Uhr kam es zum Missverständnis auf der Schillingsstraße. Ein 76 Jahre alter Dürener befuhr mit seinem Fahrrad mit Hilfsmotor eine Brücke, die von der Hauptfahrbahn der Schillingsstraße über den Bach auf die Parallelfahrbahn führt. Zur selben Zeit befuhr eine 46 Jahre alte Autofahrerin, die ebenfalls in Düren wohnhaft ist, diesen Straßenteil aus Richtung Derichsweilerstraße kommend in Fahrtrichtung "Neue Aue". Im Kreuzungsbereich der beiden Fahrzeuge kam es zum Zusammenstoß. Der Zweiradfahrer wurde umgeworfen und zog sich Verletzungen an den Händen und den Beinen zu. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils nur geringer Sachschaden.

Wie der Senior mitteilte, hatte er das für seine Fahrtrichtung aufgestellte Verkehrszeichen "Vorfahrt gewähren" übersehen und war irrtümlich davon ausgegangen, dass er selbst Vorfahrt habe.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: