Polizei Düren

POL-DN: Unfall beim Linksabbiegen

Düren (ots) - Eine 31-Jährige übersah einen ihr entgegen kommenden Pkw, als sie an einer Kreuzung in der Dürener Nordstadt mit ihrem Wagen nach links abbiegen wollte. Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt.

Am Dienstagnachmittag gegen 14:30 Uhr befuhr die Frau die Neue Jülicher Straße aus Richtung Innenstadt kommend und beabsichtigte, nach links in die Malteserstraße abzubiegen. Hierbei kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug eines 22 Jahre alten Düreners, der auf der Neuen Jülicher Straße in entgegen gesetzter Fahrtrichtung unterwegs war. Der Wagen der Unfallverursacherin, die den bevorrechtigten Pkw eigenen Angaben zufolge nicht wahrgenommen hatte, drehte sich nach dem Zusammenprall um die eigene Achse und schleuderte über die Kreuzung. Nach dem Unfall wurde die Fahrerin gemeinsam mit ihrem zweijährigen Sohn mit einem RTW ins Krankenhaus gebracht. Das Kind hatte sich während der Fahrt in einem Kindersitz auf der Rückbank befunden und sollte vorsorglich untersucht werden. Auch die 20-jährige Beifahrerin aus dem zweiten Fahrzeug musste ihre Verletzungen im Bereich des Kopfes im Krankenhaus behandeln lassen.

Die beiden unfallbeteiligten Pkw wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 6500 Euro geschätzt. Die Schwere der Verletzungen der Beteiligten stand bis zum Abschluss der Unfallaufnahme nicht fest.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: